background
logotype

Begrüßung

von Ortsbürgermeister Andreas Doll:
Herzlich willkommen!

Ich freue mich, Sie auf der Website des Steinmetz- und Passionsspielortes Rieden begrüßen zu können und wünsche Ihnen einen informativen und interessanten Besuch unseres Internetportals.

weiterlesen

Kontakt

Ortsgemeinde Riedenwappen-rieden1
Brohltalstraße 44
56745 Rieden

Telefon: (02655) 3633
E-Mail: gemeinde@rieden-eifel.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Dienstags: 18 bis 19 Uhr
Freitags: 17:30 bis 19 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Gemeindenachrichten

Lebendiger Adventskalender 2018

Adventstürchen lebendiger Adventskalender 2018Adventstürchen lebendiger Adventskalender 2018Liebe Bürgerinnen und Bürger,

erstmals findet in Rieden ein lebendiger Adventskalender statt. Alle sind eingeladen, eine, mehrere oder alle Aktionen zu besuchen und die Adventszeit gemeinsam zu feiern.

WANN + WO: Vom 1. bis 22. Dezember täglich um 18:00 Uhr in der Dorfmitte (am Pfarrhaus).

Von dort aus gehen wir gemeinsam zum entsprechenden Adventstürchen und verbringen besinnliche, köstliche, heitere, musikalische oder gemütliche vorweihnachtliche Momente.

Mitzubringen: Ein Licht (Kerze, Taschenlampe o.ä.), ein Trinkbecher und warme Kleidung für draußen.

Die Ortsgemeinde und die InitiatorInnen freuen sich auf eine lebendige Adventszeit mit Ihnen/Euch in Rieden!


Andreas Doll

Ortsbürgermeister

Brennholz 2018

Brennholzbedarf in der Ortsgemeinde RiedenBrennholzbedarf in der Ortsgemeinde RiedenDie Ortsgemeinde Rieden bietet den Bürgerinnen und Bürgern von Rieden die Möglichkeit, Brennholz zu erwerben.
Interessenten geben bitte den ausgefüllten Vordruck bis zum 07.12.2018 im Gemeindebüro, Brohltalstraße 44, 56745 Rieden ab.

Folgendes Holzsortiment ist verfügbar:

• Laub-hart-Brennholz, lang am Weg
50 €/fm (Polterholz). Die Polter haben ein Volumen von 3,00 – max. 5,00 fm.

• Nadel-Brennholz, lang am Weg
38 €/fm (Polterholz). Die Polter haben ein Volumen von 3,00 – max. 5,00 fm.

Wegen der zu erwartenden großen Nachfrage kann pro Haushalt maximal ein Polter vergeben werden. Da wie in den vergangenen Jahren zu erwarten ist, dass die Nachfrage das Angebot deutlich über-steigt, wird eine öffentliche Verlosung stattfinden. Den Termin gebe ich noch bekannt.

Seitens der Forstverwaltung und der Unfallversicherung wird hierzu jedoch ein formaler Sachkunde-nachweis für den Umgang mit einer Motorsäge („Motorsägen-Führerschein“) gefordert. Eine entspre-chende Erklärung wird von den Holzwerbern gefordert.

Andreas Doll
Ortsbürgermeister

Der Riedener Vulkankomplex – Vorstellung des Buches zur neuen Georoute

Der Riedener Vulkankomplex - von Walter Müller und Lothar ViereckDer Riedener Vulkankomplex - von Walter Müller und Lothar ViereckDer “Riedener Kessel“ gilt als einer der großen Bimsvulkane der Osteifel. Schon 1984 erstellte Lothar Viereck, die Beschreibung einer „Geologischen Wanderung rund um Rieden“.
Basierend auf dieser Beschreibung entschloss sich die Gemeinde Rieden, die Geschichte dieses bedeutenden geologischen Highlights auch für interessierte Geologen, Mineralogen und Touristen aufzuarbeiten. Mit Prof. Dr. Lothar Viereck und Walter Müller konnte man zwei Experten für das Projekt gewinnen. Entstanden ist die Georoute „R“-Riedener Vulkankomplex, die in einem fast 150-seitigen Buch zusammengefasst ist.

Das Buch wurde am Sonntag, den 23. September 2018 der Öffentlichkeit präsentiert und ist ab sofort im Gemeindebüro erhältlich.

Im kommenden Jahr wird die neue geologische Route, die „Georoute R – Riedener Vulkankomplex“ feierlich eröffnet. Zusätzlich zu dem Wanderführer informiert Sie im Internet der Blog www.riedener-vulkankomplex.com.

Ehrenamtliche Rentnergruppe mit neuem Projekt

Materialboxen auf dem Friedhof erneuertMaterialboxen auf dem Friedhof erneuertMaterialboxen auf dem Friedhof erneuert

Die seit Jahren fleißigen Rentner haben ein weiteres tolles neues Projekt fertiggestellt. Die auf dem Friedhof befindlichen Boxen für Splitt, Mutterboden und Grünabfall bedurften einer gründlichen Überarbeitung bzw. Erneuerung, da die Einfassung aus Holz durchgefault war. Bei der Ideensammlung zur Umsetzung der Maßnahme kam man zum Entschluss, die Boxen komplett zu erneuern.
Dafür mussten zuerst die alten Boxen geleert und diesesowie die angrenzenden Hecken entfernt werden. Im Anschluss wurde vom Gemeindearbeiter ein Fundament ausgebaggert, welches zeitnah von den Rentnern mit entsprechender Bewährung versehen und mit Beton gefüllt wurde. Danach mussten die Boxenwände gemauert werden, was in zwei Abschnitten erfolgte. Zuletzt wurde dann noch der Vorplatz aufbereitet. In der Pflanzphase im Herbst wird dann zur Abtrennung in Richtung der Gräberstätten noch ein Hecke angepflanzt.
Außer den Materialkosten sind keine weiteren Kosten angefallen, da diese super gelungene Maßnahme komplett ehrenamtlich durchgeführt wurde.
„Hierfür ein riesiges Lob an die tolle Rentnergruppe, die hier einmal mehr bewiesen hat, dass bei guter Zusammenarbeit und Abstimmung mit der Gemeinde, tolle Projekte ehrenamtlich umgesetzt werden können“, so die Dankesworte von Ortsbürgermeister Andreas Doll.

© Ortsgemeinde Rieden
Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung
Technische Umsetzung: jordicom webdesign