background
logotype

Begrüßung

von Ortsbürgermeister Andreas Doll:
Herzlich willkommen!

Ich freue mich, Sie auf der Website des Steinmetz- und Passionsspielortes Rieden begrüßen zu können und wünsche Ihnen einen informativen und interessanten Besuch unseres Internetportals.

weiterlesen

Kontakt

Ortsgemeinde Riedenwappen-rieden1
Brohltalstraße 44
56745 Rieden

Telefon: (02655) 3633
E-Mail: gemeinde@rieden-eifel.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Dienstags: 18 bis 19 Uhr
Freitags: 17:30 bis 19 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Gemeindenachrichten

Tolle Insektenhotels errichtet

Insektenhotels am Kindergarten und an der GrundschuleInsektenhotels am Kindergarten und an der GrundschuleKindergarten und Grundschule freuen sich

„Eine sehr schöne Bereicherung für die Vermittlung von Wissen“ so die einhellige Meinung von Schulleiterin Frau Groß und Kindergartenleiterin Frau Laux sind die von Lothar Hackenbruch gestifteten Insektenhotels, die er zusammen mit Rainer Weiler und Werner Rausch Anfang Mai in der Nähe der Gebäude aufgebaut hat.

Frau Laux: „Im Rahmen unseres jetzigen Projektes: „Kleine Tiere mögen wir“ – das insbesondere die Insekten, Schmetterlinge, Regenwürmer und sonstige Kleintiere beinhaltet, ist das Insektenhotel eine tolle Ergänzung, um den Kindern anschaulich zu vermitteln, wie wichtig es ist, diese Tiere zu schützen.“

Ich freue mich sehr, dass durch ehrenamtliches Engagement ein schöner Beitrag zur Schulbildung unserer Jüngsten in der Gemeinde geleistet werden konnte, so Ortsbürgermeister Andreas Doll. Herzlichen Dank im Namen der Ortsgemeinde.

Rieden siegt im Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Fünf Gemeinden für Gebietsentscheid qualifiziert

KREIS MYK. Der Kreissieger im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft 2018“ heißt Rieden.

Daneben dürfen sich Wierschem, Mertloch, Kottenheim und Volkesfeld über die Qualifikation zum Gebietsentscheid freuen.

Insgesamt zehn Gemeinden aus dem Landkreis Mayen-Koblenz haben am Wettbewerb teilgenommen. Die Kreiskommission besuchte, begutachtete und bewertete: Wo gibt es die besten Konzepte für die Entwicklung des Dorfs, wo wurden zukunftsweisende Projekte umgesetzt, was wird für das Miteinander der Generationen getan, was trägt zur Lebensqualität bei und wirkt der Landflucht entgegen? Bei dem Rennen um Punkte und Platzierungen ging es auch um Leitbilder für die Dorfentwicklung, bürgerschaftliches Engagement, die bauliche Gestaltung und die Einbindung des Dorfes in die Landschaft.

Weiterlesen...

Harmonische Jahreshauptversammlung der Riedener Möhnen 2018

Vorstand Möhnengesellschaft Rieden 2018Vorstand Möhnengesellschaft Rieden 2018Vergangene Woche fand im Vereinslokal „Pension Leich“ die gut besuchte Jahreshauptversammlung der Möhnengesellschaft Rieden statt, die einige Veränderungen im Vorstand brachte. Die 2. Vorsitzende Marianne eröffnete um 20.00 Uhr die Versammlung, begrüßte die Mitglieder und bedankte sich für ihr Kommen.
Nach der Totenehrung verlas zunächst die 1. Schriftführerin Michaela Luxem-Orth den Geschäftsbericht 2017/2018 und ließ darin die zahlreichen Aktivitäten Revue passieren. Sei es der Familientag an der Grillhütte am Sportplatz, die lustige Möhnentour nach Valwig/Cochem, der Kuchenverkauf bei „35 Jahre Waldsee Rieden“, der Besuch zahlreicher Veranstaltungen in Rieden und Umgebung, sowie dem Kreisnarrentreffen in Vallendar, die Möhnenschar war immer gut gelaunt vertreten.

 Lesen Sie weiter auf der Seite der Möhnengesellschaft: Harmonische Jahreshauptversammlung der Riedener Möhnen 2018

Innovative Service-Idee am Traumpfad "Waldseepfad Rieden"

Ulrich Brust fertigte diese Schuh-Reinigungsstation. Foto: privatUlrich Brust fertigte diese Schuh-Reinigungsstation. Foto: privatAbhilfe für schmutzige Wanderschuhe

"Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Wanderkleidung" – getreu diesem Motto gibt es viele Wanderer, denen auch nicht so gutes Wetter nichts ausmacht. Und da werden auch schon mal die Kleidung und insbesondere die Wanderschuhe etwas dreckiger als bei einer Schönwetterwanderung.

Diese Gedanken machte sich auch der Riedener Ortsbürgermeister Andreas Doll und beauftragte den Bau einer selbstgestalteten Reinigungsstation am Wandererparkplatz des Waldseepfads, um diesem Umstand abzuhelfen.

Ulrich Brust, Mitglied in der "Rentnergruppe Rieden", setzte sich daran, diese Station zu fertigen: Ein stabiles und wetterfestes Holzgestell mit Trittstufe und Abstreife sowie einem kurzem Haltegeländer, dazu zwei grobe Handbesen, mit denen der Schmutz von den Schuhen abgebürstet werden kann.

Die Reinigungsstation wurde nun aufgestellt und steht den Wanderern auf dem Wanderparkplatz unterhalb des Waldsees zur Verfügung. Es wird noch eine Sitzbank dazukommen, auf der die Schuhe gewechselt werden können oder einfach nur der Rucksack während der Reinigung abgestellt werden kann.

Mitteilung der Ortsgemeinde Rieden

© Ortsgemeinde Rieden
Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung
Technische Umsetzung: jordicom webdesign